Jahreshauptdienstbesprechung

Nachdem die Jahreshauptdienstbesprechung aufgrund COVID 19 auch abgesagt werden musste, wurde die diesjährige Jahreshauptdienstbesprechung kurzerhand im Außenbereich vor dem Feuerwehrhaus abgehalten. Der Termin wurde nicht zufällig gewählt, es war am Tag genau 140 Jahre nach Gründung der Feuerwehr.
Selbstverständlich wurde die Veranstaltung nach Internen Feuerwehrrichtlinien (genügend Abstand) abgehalten.

Kdt. Pimperl und sein Kommando konnte ABI Ernst Imre sowie Bgm. Manfred Wagner begrüßen. An der Tagesordnung waren die Berichte des Kommandanten, des Kassiers sowie der Kassaprüfung. Als Redner richteten ABI Imre und Bgm. Wagner ihre Worte an die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr.

Im Zuge der Veranstaltung wurde unserem Kommandantenstellvertreter Marco Schwaiger der Dienstgrad “Brandinspektor” verliehen. Die Mannschaft gratuliert sehr herzlich und wünscht alles Gute und viel Schaffenskraft für die Zukunft!

Die Versammlung musste diesmal ohne das gewohnte Schnitzerl geschlossen werden, aber wie schon im vorigen Beitrag angemerkt – das holen wir alles einmal nach!

 

Ein Gruppenbild zu Corona-Zeiten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.