Fahrzeugbrand in der Ortschaft

Die FF. Rotenturm wurde am Samstag, 19. Sept. um 17.26 Uhr zu einem stark rauchenden Fahrzeug gerufen. Nachdem der Einsatzort in der Nähe des Feuerwehrhauses lag, waren 25 Kameraden unter dem Kommando von KdtStv. Marco Schwaiger und zwei Fahrzeuge sofort am Einsatzort.  Beim Öffnen der Motorhaube durch den mit schwerem Atemschutz ausgerüsteten Löschtrupp schlugen sofort Flammen aus dem Motorraum. Der Trupp konnte den Brand sehr rasch unter Einsatz von Löschschaum aus dem Hilfeleistungsfahrzeug HLF unter Kontrolle bringen. Dann wurde die Fahrzeugbatterie abgekoppelt. An dem Fahrzeug entstand leider Totalschaden. Gottseidank wurden bei dem Einsatz weder Lenker noch Löschmannschaft verletzt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.