Tierrettung

Von besorgten Spaziergängern wurde die Feuerwehr Rotenturm über die Landessicherheitszentrale zu einem nicht alltäglichen Einsatz gerufen. Es soll ein Schwan am Fischteich (KOI) im Eis eingefroren sein. Mit zwei Fahrzeugen und 5 Kameraden machten wir uns auf der Suche nach dem Schwan. Nach Befragung der Spaziergänger und den Teichbesitzern dürfte sich der Schwan bereits vor Eintreffen der Feuerwehr selbst befreit haben oder war womöglich gar nicht im Eis eingefroren. Nach einer Stunde wurde wieder in das Feuerwehrhaus eingerückt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.