Totengedenken zu Allerheiligen

Zur Tradition gehört das Ausrücken der Feuerwehrkameradinnen und Kameraden zum Gedenken der gestorbenen FF Mitglieder am Friedhof sowie zum Andenken der Verstorbenen und Vermissten  der beiden Weltkriege. Kdt. Pimperl konnte diesmal einen großen Zug (FF Mitglieder und Feuerwehrkapelle) zur Gedenkveranstaltung kommandieren. Für die musikalische Umrahmung sorgte wiederum die Feuerwehrkapelle und der Männergesangsverein. Mit dem Lied ” Wir hatten einen Kameraden” sowie den Zapfenstreich durch einen Solisten der Kapelle wurde die gelungene Veranstaltung abgeschlossen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.